Aktuelles

OST goes Tansania

Für einen Abend lang verwandelt sich die Oberschule Triesen (OST) in ein tansanisches Dorf.
Afrikanische Tänze und Musik, Marktstände, Köstlichkeiten zum Essen lassen die Besucher mitreißen – und das alles
für das Waisenprojekt in Mdabulo, Tansania.

Auf diese Reise für einen Abend laden wir herzlich ein

am  Donnerstag, 11. April 2019 um 19 Uhr
in der Oberschule Triesen, Landstrasse 313, Triesen FL

 

Afrika zwischen gestern heute morgen

Bildvortrag von Reinold Amann
Samstag, 6. April, 20:00 Uhr, Pfarrsaal Schlins

Afrika ist ein faszinierender Kontinent mit einer wechselvollen Geschichte und einer interessanten Zukunft.
Wohin diese Zukunft führen wird, hängt unter anderem auch von unserem Engagement ab.

Reinold Amann hat Ost-Afrika vor mehr als 30 Jahren das erste Mal bereist. Im vergangenen Herbst hat er das Projektgebiet der Eine-Welt-Gruppe Schlins|Röns erneut besucht und dabei interessante Eindrücke sammeln können.
Die Zeiten haben sich auch in Afrika ordentlich geändert. Diesen Wechsel beleuchtet er in eindrücklichen Bildern und Geschichten.

Verkauf von Näharbeiten, EZA Waren und Kleiderbasar ab 18:00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher

Suppensonntag

Sonntag, 7. April 2019
10.30 Uhr bis 14.00 Uhr, im  Pfarrheim Schlins

Das Team der Eine-Welt-Gruppe Schlins|Röns lädt zu einem Suppentag der besonderen Art. Köstliche Suppen und Kuchen,
EZA Warenverkauf, afrikanische Stoffe und verschiedene Näharbeiten aus tansanischen Textilien werden durchgehend geboten. Beim Vorplatz des Pfarrheimes findet ein Kleiderbasar statt.

„Jugend im Dorf“
Vortrag von Johannes Rauch, Projektvideo von Philipp Steininger um 12:00 Uhr

Der Erlös des Suppensonntages kommt dem Waisenprojekt in Mdabulo zugute.

FILM

Philipp Steininger war drei Monate in unserer Projektregion in Tansania.
Er hat einen beeindruckenden Film über die Aktivitäten der Rural Development Organisation in Mdabulo zusammengestellt.

> FILM ab

Die Eine-Welt-Gruppe Schlins | Röns wurde mit dem Ziel gegründet, Menschen im südlichen Hochland von Tansania zu begleiten und mit Ihnen gemeinsam Schritte für eine ressourcenschonende, naturnahe und nachhaltige Entwicklung zu setzen. 2012 wurde die Rural Development Organization RDO als eigenständiger  NGO-Partner vor Ort etabliert. Ziel war der Aufbau kommunaler Organisationsstrukturen für Kooperation, Selbstbestimmung und Verantwortung. Die breite Einbindung der Betroffenen in sämtliche Entscheidungsprozesse auf allen Ebenen war und ist wesentlich. Die Fortschritte kommen dadurch allen Menschen in der Region zugute, die die Entwicklung mit- und weitertragen.
Alle Aufsichtsrats-, Vorstands- und Komiteemitglieder arbeiten ehrenamtlich.

Fotoausstellung

wir laden herzlich ein zur:

Ausstellungseröffnung „Jenseits von Flucht“
Reinold Amann, Dieter Petras, Christian Urban

am Freitag, 1. März 2019 um 19:30 Uhr
Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1, Feldkirch 

Die drei Fotografen setzen sich in unterschiedlicher Weise mit den Menschen in Mdabulo, ihrem Leben und ihrer Arbeit auseinander und öffnen damit drei Fenster in unsere Projektregion im südlichen Hochland von Tansania.

Im Anschluss Vortrag von Johannes Rauch zum Thema
Afrikas Jugend im Aufbruch_ Auswirkungen der Individualisierung am Beispiel Tansania

Reinold Amann, geb. 1954, lebt in Röns (Vorarlberg). Lehrer, Fotograf, Buchprojekte mit diversen Autoren, Mitglied der Berufsvereinigung bildender Künstler Vorarlbergs. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, zahlreiche Publikationen u.a. Die aus der Reihe tanzen, 2018.
Dieter Petras, geb. 1964 in Lustenau, lebt in Schlins, Studium der Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität Innsbruck, Berufsfotograf und Historiker, Tätigkeiten als Autor, Lektor und Kurator, Archivar der Gemeinden Lochau, Schlins und St. Gallenkirch. Zahlreiche Publikationen, Ausstellungen.
Christian Urban, geb. 5.1.64 in Feldkirch, Reiseberater bei Nachbaur-Reisen, Feldkirch. Daneben Mitglied beim Spielkreis Götzis – Regietätigkeit, Fotografieren, Reisen, Kinderbuchautor und Cineast.

Öffnungszeiten: Während der Veranstaltungen oder nach telefonischer Vereinbarung (Tel. 05522 72895), bis 27. April

 

Herz ist Trumpf ! Preisjassen für die Waisenkinder in Mdabulo

Wir laden herzlich ein zum Jassen, Spielen, Singen, Freuen und Unterstützen am

Faschingssonntag, 3. März 2019 im Pfarrsaal Schlins
ab 15:30 Uhr Kaffee und Kuchen,
Singen und Musizieren mit Erich Nigsch, Hubert Müller und Quido Müller
17.00 Uhr Start der 1. Jassrunde,
pikante Köstlichkeiten während des Abends
20.30 Uhr Preisverteilung

Preisjassen_eineweltgruppe

Anmeldungen bitte bis Freitag, 1. März. 2019
telefonisch bei Luzia Rauch: 0664 73869577
oder
E-Mail: kathrin.mathies@eineweltgruppe.at  

Nenngeld: 15 Euro; mit Sektempfang und jeder Teilnehmer bekommt einen besonderen Preis.
Maskierung oder Kopfbedeckung ist willkommen.

Wir lassen den Fasching mit Spiel, Spaß und Freude für ein paar Stunden einkehren!
Der gesamte Erlös kommt dem Waisenprojekt in Mdabulo, Tansania zugute.

 

BLICK NACH TANSANIA

Information über die Entwicklungszusammenarbeit der Eine Welt-Gruppe Schlins / Röns

am Fr 25.Jänner 2019 um 20 Uhr in Düns, Mehrzwecksaal

Begrüßung Ludwig Mähr
Kurzbericht zur Projektarbeit in Tansania von Johannes Rauch
Die Reisegruppe mit Ludwig Mähr hat im Sommer das Projekt besucht und berichtet mit Bildern über Land und Leute von Tansania und Sansibar
Eintritt: Freiwillige Spenden für das Waisenprojekt in Mdabulo, Tansania

Eines steht fest – eine Gemeinschaft kann viel bewegen!

Bereits seit 2015 unterstützen die Weiterführenden Schulen Triesen unsere Projekte in Mdabulo.
Auch in diesem Jahr haben die SchülerInnen beim Solidaritätslauf auf dem Triesner Sportplatz mit großem Einsatz eine stolze Geldsumme erlaufen.

Vielen Dank für euren tollen Einsatz.
Mit eurem Beitrag wird in der Region Mdabulo wertvolle Infrastruktur aufgebaut und Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt.

Wir wünschen euch ein gutes Neues Jahr!

Die Eine-Welt-Gruppe Schlins/Röns und die Projektpartner in Tansania (Rural Development Organisation) wünschen Euch ein gutes Neues Jahr!

Danke für Ihr Interesse an unseren Projekten und für Ihre Unterstützung!

Information: Spendenabsetzbarkeit

Seit 28. November 2018 können Spenden für die Eine-Welt-Gruppe steuerlich abgesetzt werden. Sie werden automatisch in Ihrer Veranlagung berücksichtigt und sind somit steuerlich absetzbar, wenn Sie der Eine-Welt-Gruppe den Vor-und Zunamen, Geburtsdatum, sowie die Adresse zukommen lassen. Mehr darüber unter der Rubrik Spenden auf der Homepage.

Vorankündigungen

ERSTE GENERALVERSAMMLUNG des Vereins Eine-Welt-Gruppe Schlins/Röns Freitag, 18. Januar 2019 um 20:00 Uhr im Pfarrsaal Schlins statt.

BENEFIZ-PREISJASSEN: Faschingssonntag, 3. März 2019 ab 15:30 Uhr im Pfarrsaal Schlins

SUPPENSONNTAG: 7. April 2019 ab 10:45 Uhr im Pfarrsaal Schlins

Benefizkonzert, Lesung, Buchverkaufsausstellung, Weihnachtsmarkt am 7.+8. Dezember

 

_ Freitag, 7. Dezember, 20.00 Uhr im Pfarrsaal Schlins
Benefizkonzert mit Sapperlotta
für das Waisenprojekt der Einen-Welt-Gruppe Schlins|Röns
Eine Klangwolke aus Stimmen, Celli, Zupfinstrumenten und Perkussion.
zwischendurch Tansania Projektbericht mit Johannes Rauch

ab 19.00 Uhr Buchverkaufsausstellung von benachteiligten Autoren

„Sapperlotta klingt, wie Gurkenbärbel schmeckt. Eine Klangwolke aus Stimmen, Celli, Zupfinstrumenten und Perkussion.
Kommt wie ihr seid! Mit mutig durstigen Ohren, aber ohne das Haar zu bändigen!
Denn es weht ein starker Wind von Osten, der fremde Sprachen mit sich bringt.
Und ein beschwingter dann von Norden, der mehr fiedelt, als dass er singt.
Ein südtiroler Schlaflied zieht vorbei und hätt uns beinah mitgenommen.
Aber Ukulenen-Klänge verscheuchen die Müdigkeit.
Also wie gesagt: kommt wie ihr seid: mutig und durstig! “

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

_ Samstag, 8. Dezember 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr im Pfarrsaal Schlins
Lesung| Buchverkaufsausstellung von benachteiligten Autoren |
kleiner Weihnachtsmarkt mit afrikanischen und einheimischen Besonderheiten

11.45 Uhr Lesung mit Elisabeth Burtscher | Mundartfrau aus Fontanella
Blick von der Schadona bis ans Land, Walserische Texte vom Leben in Extremlagen. Nüchtern und besinnlich.

Bewirtung an beiden Veranstaltungstagen.