Aktuelles

Avocadobäume für Waisenkinder

Die Waschbären- und die Pantherklasse der Freien Montessorischule setzten sich beim Basar
am 15. und 16. Oktober 2016 in Altach mit viel Engagement und Freude für die Waisenkinder
in Mdabulo ein.

331 Avocado-Baumpatenschaften haben die Schülerinnen und Schüler beim Basar 2016 erworben!
Ein Jahr davor konnte die Waschbärenklasse bereits 164 Baumpatenschaften erwerben.
Vielen Dank für euren großartigen Einsatz.

Mehr  Inforamtion zum Projekt finden sie hier

avocadobaumaktion-montessorischule-altach-2016

Merken

Merken

. . .

Die Eine Weltgruppe Schlins|Röns wünscht schöne Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr!

2016 – ein Jahr voller Zuversicht

Wenn viele kleine Leute – an vielen kleinen Orten  – viele kleine Schritte tun, kann das Gesicht der Welt verändert werden.

Vielen SpenderInnen ist es zu verdanken, dass auch im Jahr 2016 vielen Menschen in Mdabulo der Start in ein besseres Leben geglückt ist. Zustande gekommen sind die Projektspenden durch den unermüdlichen Einsatz vieler Menschen:

    – regelmäßige Projektunterstützung durch SpenderInnen
    – verschiedene Veranstaltungen wie Theater, Vortrag, Filmvorführung
    – Schüler Sponsorenlauf Der Volksschulen Schlins, Nenzing, Röns
    – Schulaktionen
    – Einkauf bei unseren Verkaufsangeboten und Marktständen
    – Unterstützung von Pfarre, Gemeinden und Firmen

Wir danken allen!
 
Nachfolgend möchten wir mitteilen, wie das gespendete Geld in diesem Jahr bei unserer Projektarbeit in Mdabulo, Tansania eingesetzt wurde:

– 850 Waisenkinder-Familien wurden regelmäßig mit Kochöl, Seife, teils Lebensmittel versorgt und den Schulbesuch oder eine Ausbildung ermöglicht

Noch im Bau oder fertiggestellt wurden in diesem Jahr:

– Eine neue landwirtschaftliche Berufsschule
– Ausbildungsställe für Viehhaltung
– Eine hauswirtschaftliche Berufsschule
– Quellfassungen für Trinkwasser in zwei weiteren Dörfern mit 10 000 Einwohnern
– 30 Dorfbrunnen
– Eine Maismühle als Einkommen für das Waisenprojekt
– 160 Waisenkinder pflanzten einen Avocadobaum – gespendet durch Baumpatenschaften einer Vorarlberger Schule.
– Anstellung eines einheimischen Sozialarbeiters mit Ausbildung als Krankenpfleger, somit besteht Fürsorge für den Gesundheitszustand der elternlosen Kinder.
– Fortführende Instandsetzungsarbeiten der „Waisen-Kinder-Elternhäuser“

Zahlreiche Fachkräfte waren heuer wieder ehrenamtlich mehrfach vor Ort im Einsatz, um gemeinsam mit der lokalen NGO Projekte voranzutreiben und neue Projekte ins Leben zu rufen. Diese Zusammenarbeit funktioniert gut.

Auf unserer Homepage www.eineweltgruppe.at gibt es immer wieder ausführlichere Berichte und Fotos zu unseren Projekten.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames neues Jahr mit Euch und den Menschen in Mdabulo.

So können wir Brücken schlagen und kommen dem Ziel einer solidarischen und gerechteren Gesellschaft näher.

Veranstaltungen

Samstag, 26. November 2016 um 19.30 Uhr im Magnussaal in Röns
Vortrag von Univ. Prof. Dr. Reinhard Haller über „Die Macht der Kränkung“
Bewirtung ab 18.00

Samstag, 3. Dezember um 20 Uhr im Pfarrsaal in Schlins
Film „Fremdes Brot“ und Vortrag über die Schwabenkinder
Filmemacher Tone Bechter ist anwesend, Historiker Burkhard Wüstner spricht zu diesem Thema und das
Gesangsduo Lia aus dem Bregenzerwald bietet die musikalische Umrahmung an diesem Abend.

ab 18.30 Uhr Buchverkaufsausstellung,
Verkauf von Handarbeiten, Kleidung, Taschen und Kissen aus afrikanischen Textilien, Fair Trade Waren,
heimischen Spezialitäten…Viele Geschenksideen für Weihnachten!
Bewirtung

Sonntag, 4. Dezember 2016 von 10.30 Uhr bis 14 Uhr, Pfarrsaal Schlins
Buchverkaufsausstellung von Autoren benachteiligter Länder
Verkauf von Fair Trade Waren, Nähsachen aus tansanischen Textilien, heimischen Spezialitäten
mit Musik und Bewirtung

eineweltgruppe_naehschule

Der gesamte Erlös der Veranstaltungen kommt den Waisenprojekten in Mdabulo, Tansania zugute.
Wir freuen uns auf viele Besucher!

Merken

Merken

Reissonntag

1.Adventsonntag, 27.November 2016 ab 11:30
im Pfarrsaal Zemma bei der Kreuzkirche in Bludenz

Vortrag von Johannes Rauch, Eine-Welt-Gruppe Schlins|Röns über ihre Projekte in Tansania

Nach dem Vortrag offeriert das Team des Weltladen Bludenz leckere Reisgerichte und bei einer Tasse Kaffee oder Tee können die Besucher von den Mitgliedern der Eine-Welt-Gruppe Schlins|Röns weitere Informationen erhalten.

eineweltgruppe-schlins-roens_reissonntag

Die freiwilligen Spenden werden für die Unterstützung dieser Projekte verwendet.

Merken

Merken

Merken

Merken

Kinder im Walgau – für Kinder in Afrika

Der 4. Schülersponsorenlauf in Schlins – ein schöner Erfolg

Tatsächlich waren es 170 Kinder aus den Volksschulen Schlins, Röns und Nenzing, die an diesem Tag gemeinsam eine Stunde gelaufen sind und ganz unterschiedlich viele Runden machten.  Damit können insgesamt 65 elternlose Kinder in Mdabulo ein Jahr lang gut unterstützt werden. Ein beachtliches Ergebnis!  Die Kinder und ihre Sponsoren bewiesen Solidarität und setzten sich großartig für benachteiligte Menschen ein!

Im Sinne der vielen Waisenkinder in Mdabulo gilt unser ganz besonderer Dank  allen Schülerinnen und Schülern sowohl für die sportliche Leistung als auch für die Sponsorensuche, den Sponsoren,  den engagierten LehrerInnen aus den drei  Walgaugemeinden, Elternvertreter der teilnehmenden Schulen für deren  Einsatz zu diesem guten Zweck. Raiffeisenbank Schlins,  Metzgerei Egger, Sennerei Schlins-Röns und Raumplanungsbüro DI Georg Rauch   haben uns bei dieser Veranstaltung  zudem unterstützt.

Herzlichen Dank an alle!

Weitere Fotos des Schülerlaufs finden sie hier

schülerlauf 2016_037

 

Merken

Merken

Merken

Schülerlauf gegen die Armut

 

am Freitag, 10. Juni 2016 mit Start um 10 Uhr bei der Volksschule Schlins

eineweltgruppe_schülerlauf 2016

Es ist schon Tradition, dass der Schüler-Sponsorenlauf alle 2 Jahre stattfindet. Heuer nehmen alle Schüler der Volksschulen Schlins und Röns, sowie 4 Klassen der Kinder von Nenzing und eine Klasse von Thüringen an unserem Lauf teil. Eine Stunde lang laufen die Schüler gemeinsam Runden um den Schlinser Kirch- und Schulplatz für die Ausbildung der Waisenkinder in der Region Mdabulo, Tansania. Die jungen Teilnehmer werden unterstützt von den LehrerInnen und Direktionen der teilnehmenden Schulen.

Wir laden Verwandte und Freunde herzlich ein, die Kinder bei ihrem sozialen und sportlichen Engagement zu unterstützen. Sei es als „ Fan“ bei der Veranstaltung am 10. Juni sowohl auch als Sponsor der gelaufenen Runden. Eine Jause für alle Teilnehmer und Zuschauer wird geboten.

Viele Waisenkinder in Mdabulo können dadurch eine Schule besuchen – in einem Land, wo es bei Weitem nicht selbstverständlich ist eine Ausbildung zu erhalten und wenn, dann muss jeder Schüler selbst dafür bezahlen!
Derzeit unterstützen wir 850 größtenteils Vollwaisen-Kinder-Familien mit insgesamt ca. 2800 Kinder.

100 % des Erlöses kommt den elternlosen Kindern zu Gute.
Die Waisen danken den Kindern und Sponsoren im Voraus für die Unterstützung!

eineweltgruppe_schülerlauf 2016_01

Solidarität Weiterführende Schulen Triesen

Die Weiterführenden Schulen in Triesen haben sich im vergangen Jahr entschieden, im Rahmen ihres traditionellen Solidaritätsprojekts in Tansania zwei Projekte zu unterstützen, für die sich Lehrpersonen der Schule bereits privat engagieren. Insgesamt 20.000 Franken sind dafür zusammengekommen.

Eineweltgruppe-Triesen

Die Triesenbergerin Johanna Sele-Rutinwa hat mit ihrem Mann Switbert im Jahr 2010 eine Schule gekauft und ist seitdem dabei, diese aufzubauen. Von anfänglich 17 Kindern ist dort die Anzahl Schüler auf bereits über 300 gestiegen. Ein Patenschaftssystem ermöglicht auch Kindern von sehr armen Bewohnern der Umgebung eine gute und gewaltfreie Schulbildung.

Der zweite Teil der Spende kommt der „Eine-Welt-Gruppe Schlins/Röns“ zugute. Sie konzentriere sich im tansanischen Hochland (Region Iringa/Mdabulo) auf die Förderung ländlicher Entwicklungsprojekte. Die Verbesserung der Trinkwasserversorgung, die Förderung einer landwirtschaftlichen und handwerklichen Grundausbildung und verschiedene Unterstützungsprojekte für Waisen stehen im Vordergrund.

Beide Projekte werden von den Weiterführenden Schulen Triesen die nächsten vier Jahre unterstützt und erhalten nun erstmals je 10.000 Franken. Das Geld kommt sowohl über Schüler-Lehrerinitiativen als auch private Spenden zusammen.

Vielen Dank für eure großzügige Unterstützung!

Theater mit Senioren und Jugendlichen aus Bürs

„ Normal – Digital „

Freitag, 15.April 2016, um 19:00 Uhr
Pfarrsaal Schlins

eine welt gruppe_normal digital

Die Erzählungen der Senioren und der Bewohner des Sozialzentrum Bürs sowie der Jugendlichen gaben den Inhalt des selbst erarbeiteten Theaterstückes „Normal – Digital“ .
Es treffen Wissen und Erfahrungen verschiedener Altersgruppen zum Thema Medien aufeinander. „Was ist ein Viertel Anschluss oder was ist denn eigentlich Facebook“ mit diesen unterschiedlichen Themen setzten sich die Akteure auseinander und erarbeiteten ein sehr abwechslungsreiches und amüsantes Theaterstück, bei dem Leistungen und das Zusammenspiel von Alt und Jung begeistern. Regie Wolfgang Purtscher

Im Anschluss werden Vertreter der Eine-Welt-Gruppe Schlins|Röns Vergleiche zur Situation in Tansania herstellen.
Der Eintritt kommt den Waisenkindern in Mdabulo zugute.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend mit vielen Besuchern.

Pfarrsaal voll von amüsantem Jass-Publikum

DSC_0147

Ganz im Zeichen der Solidarität mit den Waisenkindern in Mdabulo stand am Rosenmontag unser Benefiz-Preisjassen. Bis zum letzten Platz war der Saal gefüllt und das zusammengewürfelte schmissige Musiktrio mit Hubert Müller, Erich Nigsch und Quido Müller sorgte für eine wunderbare Stimmung bei teils maskierten Besuchern im schön geschmückten Saal.

Für die ausgezeichneten Kuchen, delikaten Suppen und vielfältigen Aufstrich-Brote bedanken wir uns bei allen Spendern ganz herzlich!

Ob das Mischla der Karten immer mit rechten Dingen zuging bleibt wohl ein Geheimnis, denn es gab insgesamt fast 400 Säcke! Bei einem Sackgeld von 50 Cent pro Stück spürte man dies merklich beim Erlös von 2.001,60 Euro an diesem Abend. Alles kommt wiederum den Waisenkindern in unserem Projekt in Tansania zugute, denen durch die Übernahme der Schulkosten den Weg in ein selbstbestimmtes, besseres Leben weist.
Es wurde viel geplaudert, gesungen, gespielt, gelacht und es war einfach ein humorvolles, feines, schönes Miteinander über Stunden, das das Gefühl einer großen Zusammengehörigkeit vermittelte und dabei doch noch Benachteiligte junge Menschen im Mittelpunkt blieben.

Herzlichen Dank!

DSC_0236